8.2 Epicondylus medialis und lateralis

Indikationen: Enthesitis, konservativ nicht beherrschbare mechanische

Epicondylopathie (Enthesopathie), Partialläsionen der Extensoren am Sehnenursprung, Kapselbandläsionen

 

Kanüle: 24G x 1*/0.55x25mm oder 25G x 5/8*/ 0.5x16mm

 

Dosis/Volumen: bis 3ml PRP oder Hyaluronsäure. Bei Enthesitis ohne Läsionen allenfalls oberflächliche (peritendinöse) Infiltration mit wasserlöslichem Steroidpräparat, z.B. 10-20 mg wasserlösliches Triamcinolonacetonid