8.1.2 Infiltration von posterior

Das Ellenbogengelenk ist beim sitzenden oder liegenden Patienten in einer 90 Grad Flexionsstellung positioniert. Identifizierung und Palpation des Trizepssehnenansatzes am Olecranon von posterior. Markierung der Infiltrationsstelle ca. 1-2 cm proximal davon auf Höhe der Fossa olecrani, Desinfektion, Infiltration durch die Tricepssehne, Nadel leicht schräg abwärts, ca. 1.5-2cm tief intraartikulär (Abb. 28). Die Autoren bevorzugen die Infiltrationstechnik von posterior.

Abb. 28: Klinisches Bild mit Position der Nadel von posterior