11.2.1 Ultraschall Bursae am Knie

Bei erschwerter klinischer Lokalisation kann eine Bursitis mittels Ultraschall dargestellt (Abb. 69) oder unter direkter Ultraschallsicht infiltriert werden. Viele Bursen wie z.B. die Bursa infrapatellaris profunda (zwischen Tuberositas tibiae und Insertion der Patellarsehne) oder die Semimembranosus-Gastrocnemius-Bursa können klinisch ungenügend lokalisiert werden (Abb. 70).

Abb. 69: Sondenlage und US-Bild präpatellär longitudinal mit Darstellung einer Bursitis (Pfeile) präpatellaris

Abb. 70: Sondenlage und US-Bild popliteal transversal mit Darstellung einer Bakerzyste und der Punktionsnadel (Pfeile)