Back to A-Z


Tarif Tarmed Tardoc

http://www.sonografie.ch/defau...

http://www.arzttarif.ch/

www.tarmed-browser.ch

www.fmh.ch

Generelle Richtlinien zu einer Untersuchung

wer

was

wie lang

Arzt

vorgängiges Aktenstudium zwecks Erstellung einer zweckmässigen und wirtschaftlichen Untersuchungsstrategie:

  • kann die Fragestellung mit der Untersuchung überhaupt gelöst werden?
  • werden allenfalls andere oder zusätzliche Untersuchungen benötigt?
  • sind spezielle Vorbereitungen notwendig (spezielle Lagerung, Hilfsmittel (Wasserbad, Vorlaufstrecken), ev. Punktion?
  • Bewertung bestehender Untersuchungsergebnisse wie z.B. Berichte, Röntgenbilder etc.

0-10 Min

MPA

Aufnahme der Personalien, Erstellen einer Patienten-Akte

5-10 Min

Arzt

Empfang des Patienten mit Begrüssung und Frage nach dem bestehenden Wissensstand bezüglich der jetzt vorgesehenen Massnahmen.

  • Erklären der vorgesehenen Untersuchung
  • Hinweis auf allfällige Nebenwirkungen.

5-10 Min

Arzt

klinischer Lokalstatus inkl. allfälliger grobkursorischer Funktionstests (entfällt i.d.R. bei reinen Kontroll-Sonografien).

0-10 Min

MPA

Vorbereitung der Geräte und Sonden, Dateneingabe.

5 Min

MPA ev. Arzt

Vorbereitung des Patienten, ev. Entkleiden (inkl. Gegenseite), Lagerung wenn nötig.

0-5 Min

Arzt

Durchführung der sonografischen Untersuchung, i.d.R. im Seitenvergleich!

gem. Leistungsblock

MPA

Bei Kinder unter 7 Jahren Hilfeleistung durch MPA

während Leist.block

Arzt

Allfällige Durchführung dynamischer Zusatzuntersuchung(en)

nach Aufwand

Arzt

Nach Ankleiden des Patienten Erklärung der Befunde soweit möglich am Schreibtisch, ev. mit Modellen oder Skizzen. Beantworten von Fragen. (Pat. auffordern, Fragen zu stellen)

0-15 Min

Arzt

Verabschiedung des Patienten unter Hinweis darauf, was jetzt weiter abläuft (wann ungefähr der Bericht fertig sein wird, ob er wieder zum Hausarzt oder zum Spezialisten gehen muss, etc.)

0-5 Min

Arzt

Geistiges Resumé der Untersuchung und Erstellen des Befundprotokolls sowie der Bilddokumentation.

5-10 Min (in der Zeit des Leistungsblocks enthalten)

Arzt MPA

Erstellen eines Gesamtberichtes an den zuweisenden Arzt mit Beurteilung, ev. Vorschlägen für das Procedere.

5-10 Min

Totaler Zeitaufwand Arzt (stark von den Begleitumständen abhängig)

15-65 Min + Zeit für den Leistungsblock

Spezielle Richtlinien Für die Dokumentation

wo/was

wie

Generell

Bilddokumente müssen folgende Angaben enthalten:

  • Name des Patienten
  • Datum der Untersuchung
  • Name des Untersuchers

Weichteile

Jeder pathologische Befund muss in zwei (möglichst orthogonalen) Ebenen dokumentiert werden. Dabei sollen wenn vorhanden Referenz-Strukturen miterfasst werden oder mittels geeignetem Piktogramm die Schnittebene charakteristiert werden.

Ausrichtung

Längsschnitt-Bilder sind so auszurichten, dass die craniale Seite links, die caudale entsprechend rechts im Bild dargestellt wird.

Querschnitt-Bilder sind in der Regel so auszurichten, dass sie einem Anblick von 'unten' entsprechen.

  • Für Bilder in Bauchlage wäre demnach rechts am Patienten auch rechts im Bild.
  • Für Bilder in Rückenlage wäre demnach links am Patienten rechts im Bild

Ausnahme: Schulter!

  • Da der Untersucher in der Regel hinter dem Patienten steht und diesem quasi von oben auf die Schulter blickt, wird empfohlen, grundsätzlich die Ausrichtung so zu befolgen, dass links am Patienten links im Bild und entsprechend rechts am Patienten rechts im Bild entspricht. Die dorsalen Schnitte werden zwar dann genaugenommen von unten betrachtet aber die Verwirrung wird minimiert.

Spezifische Erfordernisse für die Bild-Dokumentation der einzelnen Regionen werden jeweils bei den entsprechenden Untersuchungsgängen erläutert.

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung der Schulter

Kompartment

was

wie lang

dorsal

horizontale Schnittebene

  • Knochenkontur
  • dorsales Labrum
  • M. Infraspinatus mit Sehne
  • Bursalinie
  • M. Deltoideus (pars dorsalis)

vertikale Schnittebene (fak. Ergänzung)

  • MM. Infraspinatus/Teres minor
  • Bursalinie
  • Humerusschaft

5-10Min

ventral

horizontale Schnittebene

  • Humeruskopf mit Tub. minus, Sulcus und vord. Tub. majus-Rand
  • Subscapularissehne
  • lange Bizepssehne
  • Bursalinie
  • M. Deltoideus (pars ventralis)

5-10 Min

frontal

frontale Schnittebene Arm in Neutralstellung

  • AC-Gelenk
  • Acromion
  • Humeruskopf mit Tub. majus
  • distale Supraspinatussehne
  • Bursalinie
  • M. Deltoideus (pars lateralis)

5-10 Min

lateral

laterale Schnittebene in Längsrichtung Arm in Schürzengriff-Stellung

  • Humeruskopf mit Tub. majus
  • Supraspinatussehne längs
  • Bursalinie
  • M. Deltoideus (Pars lateralis)

laterale Schnitteben in Querrichtung

  • Humeruskopf
  • Supraspinatussehne quer
  • Infraspinatussehne quer
  • Bursalinie
  • M. Deltoideus (quer)

5-10 Min

Totaler Zeitaufwand Arzt (stark von den Begleitumständen abhängig und ob ein- oder beidseitig untersucht wird)

20-40 Min + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung des Ellbogens

Kompartment

was

wie lang

ventral

horizontale Querschnittebene

  • Knochenkontur
  • Gelenkkapsel
  • Radiusköpfchen (dynamisch)

Längsschnittebene humero-ulnar

  • Trochlea humeri
  • Proc. coronoideus ulnae
  • Gelenkkapsel

Längsschnittebene humero-radial

  • Trochlea humeri
  • Radiusköpfchen Längskontur (dynamisch)
  • Gelenkkapsel

5-10 Min

dorsal

Längsschnittebene in Flexionsstellung

  • Humerusschaft distal mit Fossa olecrani
  • Gelenkkapsel und Fettkissen
  • Olecranonkontur

3-6 Min

Bei Bedarf können zusätzlich folgende Strukturen untersucht werden (diese Verrechnung erfolgt dann pro Seite über die separate Position der Weichteile (39.3420)

ventral

dorsal

Längsschnitte ventral

  • ventrale Beugemuskulatur humeroradial
  • ventrale Beugemuskulatur humeroulnar

Längsschnitte dorsal

  • distaler M. triceps brachii

8 - 12 Min

ulnar

Längsschnitt über dem Epicondylus humeri ulnaris

  • Knochenkontur
  • Gelenkkapsel
  • Insertion der Mm. Pronator teres, Flexor carpi radialis, Palmaris longus (falls vorhanden), Flexor digitorum superficialis.

3-6 Min

radial

Längsschnitt über dem Epicondylus humeri radialis

  • Knochenkontur
  • Gelenkkapsel
  • Insertion der Mm. Extensor carpi radialis longus und brevis, Brachioradialis.

3-6 Min

Totaler Zeitaufwand Arzt (stark von den Begleitumständen abhängig und ob ein- oder beidseitig untersucht wird)

14-28 Min + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung der Hand

Kompartment

was

wie lang

dorsal

Querschnittebene(n)

  • Knochenkonturen je nach Schnitthöhe
  • Gelenkkapsel
  • Strecksehnen samt Sehnenscheide *)

Längsschnittebene(n)

  • Knochenkonturen je nach Schnittlage
  • Gelenkkapsel
  • Strecksehnen samt Sehnenscheide *)

dazu können noch spezielle dynamische Untersuchungen kommen je nach Fragestellung

5-15 Min

volar

Querschnittebene(n)

  • Knochenkonturen je nach Schnitthöhe
  • Gelenkkapsel
  • Beugesehnen samt Sehnenscheide *)
  • ev. N. Medianus

Längsschnittebene(n)

  • Knochenkonturen je nach Schnittlage
  • Gelenkkapsel
  • Beugesehnen samt Sehnenscheide *)
  • ev. N. Medianus

dazu können noch spezielle dynamische Untersuchungen kommen je nach Fragestellung

5-15 Min

alternativ oder zusätzlich: Finger

Längsschnitt über den Fingergelenken dorsal und volar

  • Knochenkonturen
  • Gelenkkapseln
  • Streck- oder Beugesehnen samt deren Sehnenscheiden *)

5-15 Min

*) Achtung: Gerade bei der Hand und beim Fuss kann der Aufwand für eine zusätzliche Beurteilung der Sehnen rasch ein Vielfaches desjenigen für das alleinige Gelenk bedeuten. Bei klarer Ausweitung über das eigentliche Gelenk hinaus sollen zusätzlich die Positionen 'Weichteil erste Region und Weichteile weitere Region angewandt werden.

Wird hingegen eine umfassende Untersuchung der Hand durchgeführt, kann auch die hierfür speziell geschaffene Position "39.3410 Umfassender sonografischer Gelenk- und Weichteilstatus, Fuss oder Hand, pro Seite" angewandt werden. Diese darf dann aber nicht mehr mit andern Untersuchungen aus dem Kapitel Bewegungsapparat kumuliert werden.

Totaler Zeitaufwand Arzt (stark von den Begleitumständen abhängig und ob ein- oder beidseitig untersucht wird. Zusätzliche dynamische Untersuchungen können den Zeitaufwand stark erhöhen!)

15-45 Min + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung der Erwachsenenhüfte

Kompartment

was

wie lang

ventral

Längsschnittebene (längs des Femurhalses)

  • Knochenkonturen des ventralen Femurkopf sowie des Femurhals (mit Beinrotation)
  • Gelenkkapsel, vor allem entlang Femurhals

Querschnittebene (fakultative Ergänzung)

  • falls Gelenkerguss

10-12 Min

Falls erforderlich können zusätzlich die peritrochanteren Weichteile untersucht werden, welche dann aber separat pro Seite mit der Position 39.3420 für die Weichteile kumuliert verrechnet werden.

  • M. Ileopsoas
  • Adduktoren
  • Quadricepsmuskulatur
  • Glutaeusmassiv
  • Trochanter mit Bursa trochanterica

10-12 Min.

Totaler Zeitaufwand Arzt (In der Regel ist die Hüftgelenk-Untersuchung nur ein Bestandteil der 'Untersuchung der Inguinalregion, kann aber bei entsprechender Fragestellung auch als isolierte Untersuchung durchgeführt werden)

10-20 Min + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung des Knies

Kompartment

was

wie lang

ventral suprapatellär

Längsschnittebene

  • Knochenkonturen des distalen Femurs und der Patella (allenfalls zusätzlich in Flexion)
  • Recessus suprapatellaris
  • Quadricepssehne und distale Quadricepsmuskeln

Querschnittebene (maximale Knieflexion)

  • Femorales Gleitlager

5-10 Min

ventral infrapatellär

Längsschnittebene

  • Patellakontur
  • Tuberositas tibiae
  • Lig. Patellae
  • Bursa präpatellaris, Bursa infrapatellaris profunda
  • Hoffa-Fettkörper

Querschnittebene (fakultativ zur Ergänzung)

  • Lig. patellae quer
  • Hoffa-Fettkörper quer bei Raumforderungen

3-8 Min

medial

Längsschnittebene

  • Kontur von Femur und Tibia
  • medialer Recessus
  • Kapsel-Band-Apparat medial
  • Meniscus soweit möglich
  • Pes anserinus mit Bursa

3-8 Min

lateral

Längsschnittebene

  • Kontur von Femur und Tibia
  • lateraler Recessus
  • Kapsel-Band-Apparat lateral
  • Meniscus soweit möglich

3-8 Min

dorsal (Bauchlage)

Querschnittebene

  • Topographie
  • allfällige Bakercyste

Längsschnittebene

  • A. und V. poplitea
  • allfällige Bakercysten im Längsschnitt

5-10 Min

Wird nur die Poplitea aleeine untersucht, kommt nur die Position 39.3420 (Weichteile) zur Anwendung.

Totaler Zeitaufwand Arzt

19-44 Min + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung des Fusses

Kompartment

was

wie lang

Achillessehne (dies ist eine separate Untersuchung!)

39.3420

Längsschnittebene

  • Achillessehne
  • Peritendineum
  • Bursa subachillea

Querschnittebene (maximale Knieflexion)

  • Achillessehne

10-20 Min

ventral

Längsschnittebene

  • Knochenkonturen
  • ventrale Gelenkkapsel des OSG und des USG
  • Tib. anterior-Sehne *)
  • Ext.Hallucis longus-Sehne *)
  • Ext.Digitorum longus-Sehne *)

Querschnittebene (fakultativ zur Ergänzung)

  • Strecksehnen *)

5-12 Min

medial

Längsschnittebene

  • Kontur der Tibia
  • mediale Gelenkkapsel
  • Lig. deltoideum
  • Tibialis-posterior-Sehne samt deren Sehnenscheide *)
  • Lange Zehenflexoren-Sehnen samt deren Sehnenscheide *)

3-8 Min

lateral

Längsschnittebene

  • Kontur der Fibula
  • laterale Gelenkkapsel
  • Lig. calcaneofibulare
  • Lig. talofibulare anterius
  • Peronäussehnen samt Sehnenscheide *)

3-10Min

plantar (Bauchlage)

Längsschnittebene

  • Calcaneuskontur
  • Plantarfascie proximal
  • Weichteile

Querschnittebene (fakultativ)

  • Plantarfascie

3-8Min

*) Achtung: Gerade bei der Hand und beim Fuss kann der Aufwand für eine zusätzliche Beurteilung der Sehnen rasch ein Vielfaches desjenigen für das alleinige Gelenk bedeuten. Bei klarer Ausweitung über das eigentliche Gelenk hinaus soll zusätzlich die Position 'Weichteile" pro Seite angewandt werden.

Wird hingegen eine umfassende Untersuchung des Fusses durchgeführt, kann auch die hierfür speziell geschaffene Position "39.3410 Umfassender sonografischer Gelenk- und Weichteilstatus, Fuss oder Hand, pro Seite" angewandt werden. Diese darf dann aber nicht mehr mit andern Untersuchungen aus dem Kapitel Bewegungsapparat kumuliert werden.

Totaler Zeitaufwand Arzt (Achillessehne getrennt betrachtet)

14-38 Min + Zeit für den Befundbericht

10-20 Min Achillessehne + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung der Achillessehne

Kompartment

was

wie lang

Längsschnittebene

  • Sehnenkontur
  • Sehnentextur
  • Peritendineum
  • Bursa subachillea

Querschnittebene

  • Querschnittsform
  • Querschnittsdicke

8 - 15 Min

Die zusätzliche Untersuchung der Wadenmuskeln wird in der Regel sehr empfohlen. Diese wird separat mit derselben Position 39.3420 für die Weichteile verrechnet.

siehe Richtlinien 'Weichteile'

Totaler Zeitaufwand Arzt

8 - 15 Min/Seite + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung von Gefässen im Rahmen einer Weichteil- oder Organuntersuchung

Kompartment

was

wie lang

Region B-Bild

Längsschnittebene und Querschnittebene

  • grobkursorische Topographie
  • Morphologie der Wandung, ev. Komprimierbarkeit

5-10 Min

ev. zusätzlich Farbcodierung

Anwendbar auch für Perfusionsmessungen von Strukturen mittels Power-Doppler

5-10 Min

Totaler Zeitaufwand Arzt

10-20 Min + Zeit für den Befundbericht

Spezielle Richtlinien zur Untersuchung der Weichteile

Kompartment

was

wie lang

Weichteilregion

Längsschnittebene

  • Topographie
  • Morphologie der Strukturen
  • ev. path. Raumforderungen

Querschnittebene (wenn möglich orthogonal)

  • Befunde in der zweiten Ebene

10-20 Min

Dynamische Untersuchung

  • Kontraktionsverhalten aktiv
  • Beweglichkeit passiv
  • Sonopalpation zur Konsistenzbeurteilung

5-10 Min

Gegenseite

in der Regel ist es erforderlich, die analoge Gegenseite ebenfalls zu befunden, da inter-individuelle Unterschiede teilweise recht erheblich sein können.

10-20 Min

Totaler Zeitaufwand Arzt

10-60Min + Zeit für den Befundbericht


QUELLE: http://www.arzttarif.ch/NAVI/S...

Bildgebende Verfahren: Ultraschall - Bewegungsapparat, Weichteile

Im neuen Kapitel 39.03.02.04 sind die Weichteil- und Bewegungsapparat-Untersuchungen abgebildet. Die Nomenklatur wurde teilweise geändert, einige ursprünglich separate Gelenkspositionen wurden zusammengefasst. Die Zuschlagsposition 'Weichteilregion weitere' wurde gestrichen, jede Region gilt nun für sich als Hauptposition und kann pro Seite eingesetzt werden.

Neu ist, dass bei der Position 39.3408 für die Säuglingshüft-Sonografie beide Seiten je einmal verrechnet werden können, sowohl bei der ersten als auch bei allfälligen weiteren Kontroll-Untersuchungen (ausser es werde nur eine Seite kontrolliert).

Neu wurde ein umfassender Hand- bzw. Fuss-Status eingeführt, der Hand- und alle Fingergelenke mit einbezieht.

Beachten Sie auch die technische Leistung, welche ebenfalls gekürzt wurde und der gekürzte Teil in die "Betriebsstelle" bzw. "AIP" eingeflossen ist.

39.03 Bildgebende Verfahren: Ultraschall Organe: Bewegungsapparat, Weichteile
39.03.02.04 Bezeichnung Interpretation qual. Dign. quant. Dign. Sparte TP aL TP tL Minut. aL: Minut. Befund: Minut. tL:
39.3400 Ultraschallgelenkuntersuchung Schultergelenk, pro Seite Inkl. allf. dynamische Untersuchungen Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FMH06 5002 62.51 51.36 22 3 22
39.3402 Ultraschallgelenkuntersuchung Kniegelenk, pro Seite Inkl. allf. dynamische Untersuchungen Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FMH06 5002 45.01 35.02 15 3 15
39.3404 Ultraschallgelenkuntersuchung übrige Gelenke, pro Seite Inkl. allf. dynamische Untersuchungen Gilt nicht für Schulter, Knie, Säuglingshüfte Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FMH06 5002 37.5 28.02 12 3 12
39.3408 Ultraschallgelenkuntersuchung der Säuglingshüfte nach Graf, pro Seite Inkl. allf. dynamische Untersuchungen FA Hüftsonografie FMH06 5002 37.5 28.02 12 3 12
39.3410 Umfassender sonografischer Gelenk- und Weichteilstatus, Fuss oder Hand, pro Seite Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FMH06 5002 72.51 58.37 25 4 25
39.3420 Sonografie von Weichteilregionen, pro Region, pro Seite Alle Regionen, wie Achillessehne, Fossa poplitea {für Bakercyste}, Pleura, Muskeln, Subcutis (für Lipome u.ä.) Gilt auch für Pleura-Ultraschall. Als Regionen gelten die in Kapitel [39], Interpretation KI-[39-13] aufgeführten Oberflächenregionen. Die in diesen Regionen aufgeführten Subregionen gelten nicht als weitere Regionen Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FA Sonografie Modul Gefässe FA Sonografie Modul Gynäkologie FA Sonografie Modul Halsorgane FA Sonografie Modul Mammasonografie FA Sonografie Modul Pädiatrie FA Sonografie Modul Abdomen FMH06 5002 32.5 23.35 10 3 10

Bildgebende Verfahren: Grundelemente (Betriebsstelle / AIP)

Betrachten wir in der neuen Nomenklatur des Kapitels 39 zuerst die Grundleistungen. In der Untergruppe 39.01 werden allgemeine Angaben über die Positionen im Kapitel gemacht.

Das Sub-Unterkapitel 39.01.01 listet die neuen Pauschalen auf, welche die indirekten Kosten enthalten, die bei jeder Untersuchungs-Sitzung einmal abrechenbar sind. Diese Kosten wurden als Teil der technischen Leistung aus der entsprechenden technischen Leistung des früheren Kapitels 30 entnommen.

Beachten Sie aber unbedingt, dass diese Positionen nur mit Positionen der Sparten >5003 (Röntgen) sowie 5002 (Ultraschall gross) zusammen verrechnet werden können! Die technische Leistung wurde entsprechend auch nur bei diesen Positionen gekürzt.

Die Positionen 39.0010 und 39.0011 betreffen nur die Röntgeninstitute ausserhalb des Spitals, wobei der verantwortliche Arzt einen Facharzt-Titel Radiologie haben muss. Diese Positionen werden auch als sog. "Betriebsstelle" bezeichnet. Sie sind getrennt für die Kostenräume KVG (39.0010) und UVG/MV/IV (39.0011) aufgeführt. Dies ist bedingt durch das Monitoring. In diesen Positionen ist eine ärztliche Leistung enthalten. Dafür können diese Fachärzte keine Grundleistungen im Sinne von Konsultationen abrechnen.

Die Positionen 39.0015 bzw. 39.0016 sind die analogen Positionen, welche aber durch die Radiologie-Institute in den Spitälern abgerechnet werden müssen, wiederum nach KVG und UVG/MV/IV getrennt. In diesen Positionen ist ebenfalls eine ärztliche Leistung enthalten. Dafür können auch diese Fachärzte keine Grundleistungen im Sinne von Konsultationen abrechnen.

Die Positionen 39.0020 bzw. 39.0021 sind wiederum die analogen Positionen für alle Nicht-Radiologen in der freien Praxis oder im Spital. Sie können pro Sitzung nur einmal abgrechnet werden, auch wenn bei einem Patienten sowohl ein Röntgenbild als auch eine Ultraschall-Untersuchung in der selben Konsultation angefertigt wird. Diese Position ist die sogenannte "AIP" (=Administrativ- und Infrastruktur-Pauschale). Die hier nicht enthaltene ärztliche Leistung wird ersetzt durch die Grundleistungs-Positionen für Konsultationen etc.

Bildgebende Verfahren: Ultraschall - Interventionen und intraoperativer Ultraschall Im neuen Kapitel 39.03.04 sind die Interventionen und der intraoperative Ultraschall abgebildet. Die Nomenklatur wurde stark vereinfacht, mehrere ähnliche Positionen wurden jeweils in einer Einzigen zusammengefasst.

Der 'Intraoperative Ultraschall' ist nicht der Sparte 5002 (Ultraschall gross) zugeordnet und deshalb auch nicht mit den Grundelementen der 'AIP? und der 'Betriebsstelle' kumulierbar.

Beachten Sie auch die technische Leistung, welche bei den interventionellen Positionen 39.3700 und 39.3710 ebenfalls gekürzt wurde und der gekürzte Teil in die "Betriebsstelle" bzw. "AIP" eingeflossen ist.

39.03 Bildgebende Verfahren: Ultraschall: Interventionen und Intraoperativer Ultraschall
39.03.04 Bezeichnung Interpretation qual. Dign. quant. Dign. Sparte TP aL TP tL Minut. aL: Minut. Befund: Minut. tL:
39.3700 Ultraschallgesteuerte diagnostische Intervention bei Punktion/Biopsie/Aspiration Einschliesslich Lokalanästhesie und Entlastungspunktionen Unabhängig von der Anzahl Läsionen Unabhängig von der Methode Gastroenterologie Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik Urologie FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FA Sonografie Modul Gefässe FA Sonografie Modul Gynäkologie FA Sonografie Modul Halsorgane FA Sonografie Modul Mammasonografie FA Sonografie Modul Pädiatrie FA Sonografie Modul Abdomen FMH06 5002 62.51 42.03 18 3 18
39.3710 Ultraschallgesteuerte therapeutische Intervention Einschliesslich Lokalanästhesie und Einbringen von Medikamenten Unabhängig von der Anzahl Läsionen Unabhängig von der Methode Gastroenterologie Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik Urologie FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FA Sonografie Modul Gefässe FA Sonografie Modul Gynäkologie FA Sonografie Modul Halsorgane FA Sonografie Modul Mammasonografie FA Sonografie Modul Pädiatrie FA Sonografie Modul Abdomen FMH06 5002 92.51 70.04 30 3 30
39.3750 Intraoperative Ultraschalluntersuchung, exkl. Herz/Gefässe Einschliesslich laparoskopische Sonografie; bei laparoskopischer Sonografie: Exkl. Zugang, Zugang siehe Kapitel [20] Gilt nicht für Operateur und Assistenten; gilt nur für zugezogenen Radiologen Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik FMH06 5002 82.51 43.42 20 4 20
39.3760 Intraoperative Ultraschalluntersuchung der Morphologie und des Blutflusses, pro 5 Min. Gilt nicht für Operateur und Assistenten; gilt nur für zugezogenen Radiologen Angiologie, Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik FMH06 5002 12.5 10.86 5 0 5


Bildgebende Verfahren: Ultraschall - Besonderes

Im neuen Kapitel 39.03.05 sind die Spezialfälle abgebildet. Momentan sind das nur der 3-D-Ultraschall, welcher aber in der Regel keine Pflichtleistung für die Kostenträger ist. Es kann aber durchaus sein, dass in Zukunft indizierte Untersuchungen vorkommen können, welche dann diese Position(en) zur Anwendung kommen lassen.

Beachten Sie auch die technische Leistung, welche ebenfalls gekürzt wurde und der gekürzte Teil in die "Betriebsstelle" bzw. "AIP" eingeflossen ist.

39.03 Bildgebende Verfahren: Ultraschall: Besonderes
39.03.05 Bezeichnung Interpretation qual. Dign. quant. Dign. Sparte TP aL TP tL Minut. aL: Minut. Befund: Minut. tL:
39.3790 3-D-Ultraschall-Darstellungen Gynäkologie und Geburtshilfe Gastroenterologie Medizinische Radiologie/Radiodiagnostik Urologie FA Ultraschall Schwangerschaft FA Sonografie Modul Bewegungsapparat FA Sonografie Modul Gefässe FA Sonografie Modul Gynäkologie FA Sonografie Modul Halsorgane FA Sonografie Modul Mammasonografie FA Sonografie Modul Pädiatrie FA Sonografie Modul Abdomen FMH05 5002 49.87 46.7 20 3 20

Bildgebende Verfahren: Ultraschall - Technische Grundleistungen Im neuen Kapitel 39.02.06 sind die technischen Grundleistungen für den Ultraschall zusammengefasst. An der Nomenklatur wurde eigentlich nichts geändert. Da es sich bei diesen Positionen um reine technische Leistungen handelt und sie für die Sparte 'Ultraschall gross' mit der 'AIP' (39.0020 bzw. 39.0021) kumuliert werden kann, erfährt für diese entsprechenden Grundleistungen die technische Leistung eine entsprechende Kürzung.

Die Positionen 39.3830 und 39.3840 sind nicht mit der AIP kumulierbar, da sie nicht zur Sparte 5502 (Ultraschall gross) gehören.

Die Position 39.3840 wird voraussichtlich gelegentlich ersatzlos gestrichen und in eine der andern Positionen integriert werden.

39.03 Bildgebende Verfahren: Ultraschall: Technische Grundleistungen
39.03.06 Bezeichnung Interpretation qual. Dign. quant. Dign. Sparte TP aL TP tL Minut. aL: Minut. Befund: Minut. tL:
39.3800 Technische Grundleistung 0, Ultraschall gross, ambulanter Patient Keine qualitative Dignität 5002 0 11.67 0 0
39.3810 Technische Grundleistung 1, Ultraschall gross, stationärer Patient Keine qualitative Dignität 5002 0 23.35 0 0
39.3820 Technische Grundleistung 2, Ultraschall gross, stationäre {IPS}-Patienten und Patienten in Narkose Keine qualitative Dignität 5002 0 93.39 0 0
39.3830 Technische Grundleistung, gynäkologischer/geburtshilflicher Ultraschall Keine qualitative Dignität 0172 0 12.11 0 0
39.3840 Technische Grundleistung 3, ausserhalb der Ultraschallabteilung Gilt für Leistungen ausserhalb der Ultraschallabteilung mittels fahrbarem Ultraschallgerät unter Beizug von Fachpersonal. Gilt nicht für Leistungen der Sparten: - Echokardiografie - Extrakorporale Stosswellen-Lithotripsie (ESWL) - Gastroenterologische Endoskopie, gross - Gastroenterologische Endoskopie, Spital - Gebärsaal - Urologische Funktionsdiagnostik - Urologischer Endoskopieraum Keine qualitative Dignität 0174 0 43.43 0 0


Liste der geplanten Sonografie-Positionen im Projekt TARDOC
FMH und Kostenträger (curafutura und MTK) haben zwar die gleiche Tarifstruktur eingereicht, aber mit deutlich unterschiedlichen Taxpunkt-Zahlen. In dieser Tabelle werden diese beiden Tardoc-Tarifentwürfe dem alten Tarmed 1.09 gegenüber gestellt. Die Spalte FMH Diff(-AIP) zeigt die Veränderung des FMH-Entwurfes, die Spalte KoTr Diff(-AIP) die Veränderung des Kostenträger-Entwurfes gegenüber dem jetzigen Tarmed 1.09. Grün hinterlegt bedeutet Verbesserung, rot Verschlechterung. Der Wegfall der AIP ist berücksichtigt. Zu bedenken ist die Tatsache, dass in den neuen Entwürfen die 'AIP', also die sogenannte Infrastruktur-Pauschale des alten Tarmed nicht mehr existiert sondern in die Spartenberechnung eingeflossen ist. (Fehler und Irrtümer vorbehalten!) Quelle: http://www.ats-tms.ch bzw. https://tardoc.ats-tms.ch
Minutage TARDOC FMH TARDOC Kostenträger TARMED 1.09 FMH Diff (-AIP) KoTr Diff (-AIP)
Kapitel Pos.Nr. Bezeichnung Min LieS Min Raum TP LieS TP Raum TP Total TM AL TM TL TM Total TM AL TM TL TM Total
PW.00 PW.0001 Sonografie, Schädel über Fontanelle 36 30 95.58 102.06 197.64 79.56 85.2 164.76 84.96 64.09 149.05 14.09 -18.79
PW.00 PW.0002 Sonografie, Bulbuslängenmessung, beidseitig 9 9 23.895 30.618 54.513 19.89 25.56 45.45 21.24 19.22 40.46 -20.44 -29.5
PW.00 PW.0003 Sonografie, Pachymetrie der Augen, beidseitig 12 12 31.86 40.824 72.684 26.52 34.08 60.6 28.32 25.64 53.96 -15.77 -27.86
PW.00 PW.0004 Sonografie, vollständige Biometrie am Auge, beidseitig 22 22 58.41 74.844 133.254 48.62 62.48 111.1 51.92 46.99 98.91 -0.15 -22.31
PW.00 PW.0005 Sonografie, Augenuntersuchung mit Gewebsdifferenzierung, pro Seite 18 18 47.79 61.236 109.026 39.78 51.12 90.9 42.48 38.46 80.94 -6.41 -24.53
PW.00 PW.0006 Sonografie, Orbitauntersuchung mit Gewebsdifferenzierung, pro Seite 20 20 53.1 68.04 121.14 44.2 56.8 101 47.2 42.73 89.93 -3.29 -23.43
PW.00 PW.0007 Sonografie, Untersuchung Nase/Nasennebenhöhlen 5 5 13.275 17.01 30.285 11.05 14.2 25.25 16.52 10.68 27.2 -31.41 -36.44
PW.00 PW.0008 Sonografie, Untersuchung Hals 28 22 74.34 74.844 149.184 61.88 62.48 124.36 66.08 46.99 113.07 1.62 -23.21
PW.00 PW.0009 Sonografie, Untersuchung Schilddrüse 19 15 50.445 51.03 101.475 41.99 42.6 84.59 44.84 32.04 76.88 -9.9 -26.78
PW.05 PW.0501 Sonografie, Untersuchung ganzes Abdomen 27 20 71.685 68.04 139.725 59.67 56.8 116.47 63.72 42.73 106.45 -1.22 -24.47
PW.05 PW.0502 Sonografie, Untersuchung Oberbauch 20 15 53.1 51.03 104.13 44.2 42.6 86.8 47.2 32.04 79.24 -9.61 -26.94
PW.05 PW.0503 Sonografie, Untersuchung Urogenitalsystem, transabdominal 16 12 42.48 40.824 83.304 35.36 34.08 69.44 37.76 25.64 63.4 -14.59 -28.46
PW.05 PW.0505 Sonografie, Untersuchung äusseres männliches Genitalsystem 18 15 47.79 51.03 98.82 39.78 42.6 82.38 42.48 32.04 74.52 -10.19 -26.63
PW.05 PW.0506 Sonografische Restharnbestimmung 6 6 15.93 20.412 36.342 13.26 17.04 30.3 16.52 12.82 29.34 -27.49 -33.53
PW.05 PW.0507 Umfassende Sonografie des Nierentransplantats 31 25 82.305 85.05 167.355 68.51 71 139.51
PW.05 PW.0508 Sonografie des Peritonealdialyse-Katheter-Verlaufs 12 10 31.86 34.02 65.88 26.52 28.4 54.92
PW.05 PW:0504 Sonografie, Untersuchung Verdauungstrakt 13 10 34.515 34.02 68.535 28.73 28.4 57.13 30.68 21.37 52.05 -18.01 -29.41
PW.10 PW.1001 Screening-Sonografie-Untersuchung bei Schwangerschaft, erste Untersuchung, pro Kind 28 25 74.34 85.05 159.39 61.88 71 132.88 49.56 39.88 89.44 35.45 8.94
PW.10 PW.1002 Screening-Sonografie-Untersuchung bei Schwangerschaft, zweite Untersuchung, pro Kind 34 30 90.27 102.06 192.33 75.14 85.2 160.34 68.44 55.39 123.83 34 2.02
PW.10 PW.1003 Sonografie-Untersuchung bei Schwangerschaft, diagnostisch, pro Kind 12 12 31.86 40.824 72.684 26.52 34.08 60.6 56.64 44.31 100.95 -62.76 -74.84
PW.10 PW.1004 Sonografie-Untersuchung in der Schwangerschaft, fokussiert 12 10 31.86 34.02 65.88 26.52 28.4 54.92
PW.10 PW.1005 Sonografie-geführte Cervixmessung in Schwangerschaft, transabdominal/transvaginal 13 10 34.515 34.02 68.535 28.73 28.4 57.13 30.68 22.15 52.83 -18.79 -30.19
PW.10 PW.1006 Erweiterte Sonografie-Untersuchung bei Schwangerschaft, pro Kind 40 40 106.2 136.08 242.28 88.4 113.6 202 108.56 85.45 194.01 13.78 -26.5
PW.10 PW.1007 Erweiterte Sonografie-Untersuchung bei Schwangerschaft im Perinatalzentrum, pro Kind 67 60 177.885 204.12 382.005 148.07 170.4 318.47 158.11 182.48 340.59 6.92 -56.62
PW.10 PW.1008 Sonografie-geführte Amniozentese, transabdominal/transvaginal 30 30 79.65 102.06 181.71 66.3 85.2 151.5 120.35 64.09 184.44 -37.22 -67.44
PW.10 PW.1009 Sonografie-geführte Chorionbiopsie, transabdominal/transvaginal 30 30 79.65 102.06 181.71 66.3 85.2 151.5 120.35 64.09 184.44 -37.22 -67.44
PW.10 PW.1010 Sonografie-geführte Cordozentese, transabdominal/transvaginal (diagnostisch) 97 90 257.535 306.18 563.715 214.37 255.6 469.97 441.92 192.27 634.19 -104.97 -198.72
PW.10 PW.1011 Sonografie-geführte Cordozentese, transabdominal/transvaginal (therapeutisch) 127 120 337.185 408.24 745.425 280.67 340.8 621.47 583.73 256.36 840.09 -129.16 -253.11
PW.10 PW.1012 Sonografie-geführte Punktion des Feten 67 60 177.885 204.12 382.005 148.07 170.4 318.47 300.12 128.18 428.3 -80.79 -144.32
PW.10 PW.1013 Sonografie-geführte Einlage bei Feten, pro Katheter 97 90 257.535 306.18 563.715 214.37 255.6 469.97 441.92 192.27 634.19 -104.97 -198.72
PW.10 PW.1014 Sonografie-geführte transabdominale oder transzervikale Fetoskopie 127 120 337.185 408.24 745.425 280.67 340.8 621.47 612.05 256.36 868.41 -157.48 -281.43
PW.10 PW.1015 Sonografie-geführte Lasertherapie bei fetofetalem Transfusionssyndrom 127 120 337.185 408.24 745.425 280.67 340.8 621.47 612.05 256.36 868.41 -157.48 -281.43
PW.10 PW.1016 Dopplersonografie der fetalen und maternalen Gefässe 26 23 69.03 78.246 147.276 57.46 65.32 122.78
PW.15 PW.1501 Endosonografie, rektal und/oder vaginal 19 15 50.445 51.03 101.475 41.99 42.6 84.59 56.64 42.73 99.37 -32.39 -49.28
PW.15 PW.1502 Hysterohydrosonografie oder Hysterosalpingosonografie 36 30 95.58 102.06 197.64 79.56 85.2 164.76
PW.20 PW.2001 Sonografie-Gelenk-Untersuchung, Schultergelenk, pro Seite 25 22 66.375 74.844 141.219 55.25 62.48 117.73 59 46.99 105.99 0.73 -22.76
PW.20 PW.2002 Sonografie-Gelenk-Untersuchung, Ellenbogen, pro Seite 15 15 39.825 51.03 90.855 33.15 42.6 75.75 35.39 25.64 61.03 -4.67 -19.78
PW.20 PW.2003 Sonografie-Gelenk-Untersuchung, Handgelenk, pro Seite 15 15 39.825 51.03 90.855 33.15 42.6 75.75 35.39 25.64 61.03 -4.67 -19.78
PW.20 PW.2004 Sonografie-Gelenk-Untersuchung, Hüftgelenk exkl. bei Kindern bis zur 6. Lebenswoche, pro Seite 15 12 39.825 40.824 80.649 33.15 34.08 67.23 35.39 25.64 61.03 -14.88 -28.3
PW.20 PW.2005 Sonografie-Gelenk-Untersuchung der Hüfte nach Graf bei Kindern bis zur 6. Lebenswoche, pro Seite 15 12 39.825 40.824 80.649 33.15 34.08 67.23 35.39 25.64 61.03 -14.88 -28.3
PW.20 PW.2006 Sonografie-Gelenk-Untersuchung, Kniegelenk, pro Seite 18 15 47.79 51.03 98.82 39.78 42.6 82.38 42.48 32.04 74.52 -10.19 -26.63
PW.20 PW.2007 Sonografie-Gelenk-Untersuchung, Sprunggelenk/Fuss, pro Seite 15 15 39.825 51.03 90.855 33.15 42.6 75.75 35.39 25.64 61.03 -4.67 -19.78
PW.20 PW.2008 Umfassender sonografischer Gelenk- und Weichteilstatus, Fuss, pro Seite 29 25 76.995 85.05 162.045 64.09 71 135.09 68.44 53.41 121.85 5.7 -21.25
PW.20 PW.2009 Sonografie-Gelenk-Untersuchung, übrige Gelenke, pro Seite 15 12 39.825 40.824 80.649 33.15 34.08 67.23 35.39 25.64 61.03 -14.88 -28.3
PW.20 PW.2010 Sonografie von Weichteilregionen, pro Region, pro Seite 13 10 34.515 34.02 68.535 28.73 28.4 57.13 30.68 21.37 52.05 -18.01 -29.41
PW.20 PW.2011 Sonografie-Untersuchung, Mamma, pro Seite 14 11 37.17 37.422 74.592 30.94 31.24 62.18 33.04 23.49 56.53 -16.43 -28.85
PW.20 PW.2012 Sonografie, Axilla, pro Seite 7 7 18.585 23.814 42.399 15.47 19.88 35.35 21.24 14.95 36.19 -28.29 -35.34
PW.20 PW.2013 Übersichts-Sonografie Thorax, pro Seite 16 13 42.48 44.226 86.706 35.36 36.92 72.28
PW.20 PW.2014 Sonografie thoraxspezifisch 36 30 95.58 102.06 197.64 79.56 85.2 164.76
PW.20 PW.2015 Umfassender sonografischer Gelenk- und Weichteilstatus, Hand, pro Seite 29 25 76.995 85.05 162.045 64.09 71 135.09 68.44 53.41 121.85 5.7 -21.25
PW.25 PW.2501 Duplex-Sonografie der intracraniellen Arterien, pro Seite 14 14 37.17 47.628 84.798 30.94 39.76 70.7 36.58 29.9 66.48 -16.18 -30.27
PW.25 PW.2502 PW/CW-Sonografie der intrakraniellen Arterien, pro Seite 14 14 37.17 47.628 84.798 30.94 39.76 70.7 36.58 29.9 66.48 -16.18 -30.27
PW.25 PW.2503 Duplex-Sonografie der supraaortalen extracraniellen Arterien oder Venen, pro Seite 19 16 50.445 54.432 104.877 41.99 45.44 87.43 44.84 34.18 79.02 -8.64 -26.09
PW.25 PW.2504 PW/CW-Sonografie der supraaortalen extrakraniellen Arterien oder Venen, pro Seite 14 14 37.17 47.628 84.798 30.94 39.76 70.7 36.58 29.9 66.48 -16.18 -30.27
PW.25 PW.2505 Duplex-Sonografie der Armarterien, pro Seite 24 18 63.72 61.236 124.956 53.04 51.12 104.16 56.64 38.46 95.1 -4.64 -25.44
PW.25 PW.2506 Duplex-Sonografie der Armvenen, tief und/oder oberflächlich, pro Seite 16 12 42.48 40.824 83.304 35.36 34.08 69.44 37.76 25.64 63.4 -14.59 -28.46
PW.25 PW.2507 Duplex-Sonografie der viszeralen Arterien 29 23 76.995 78.246 155.241 64.09 65.32 129.41 68.44 49.14 117.58 3.17 -22.66
PW.25 PW.2508 Duplex-Sonografie, viszerale Venen 19 15 50.445 51.03 101.475 41.99 42.6 84.59 44.84 32.04 76.88 -9.9 -26.78
PW.25 PW.2509 Duplex-Sonografie der Nierenarterien, pro Seite 29 23 76.995 78.246 155.241 64.09 65.32 129.41 68.44 49.14 117.58 3.17 -22.66
PW.25 PW.2510 Duplex-Sonografie der Arterien, iliakofemoral bis popliteal, pro Seite 31 25 82.305 85.05 167.355 68.51 71 139.51 73.16 53.41 126.57 6.29 -21.56
PW.25 PW.2511 Duplex-Sonografie Venen, iliakal bis popliteal, pro Seite 21 18 55.755 61.236 116.991 46.41 51.12 97.53 49.56 38.46 88.02 -5.52 -24.99
PW.25 PW.2512 Duplex-Sonografie der Unterschenkel- und Fussarterien, pro Seite 26 22 69.03 74.844 143.874 57.46 62.48 119.94 61.36 46.99 108.35 1.03 -22.91
PW.25 PW.2513 Duplex-Sonografie des Venensystems des Unterschenkels, tief, pro Seite 19 16 50.445 54.432 104.877 41.99 45.44 87.43 44.84 34.18 79.02 -8.64 -26.09
PW.25 PW.2514 Umfassende Duplex-Sonografie des Venensystems der unteren Extremität, oberflächlich, pro Seite 29 25 76.995 85.05 162.045 64.09 71 135.09 68.44 53.41 121.85 5.7 -21.25
PW.25 PW.2515 0 0 0 0 0 0 0 0
PW.25 PW.2516 Bestimmung Resistance Indices Twinkling 10 8 26.55 27.216 53.766 22.1 22.72 44.82
PW.30 PW.3001 Fokussierte Sonografie-Organ-Untersuchung, 1 Organ 10 7 26.55 23.814 50.364 22.1 19.88 41.98 23.6 14.95 38.55 -22.68 -31.06
PW.30 PW.3002 Fokussierte Sonografie-Organ-Untersuchung, 2 und mehr Organe 14 10 37.17 34.02 71.19 30.94 28.4 59.34
PW.30 PW.3003 Fokussierte Sonografie-Gefäss-Untersuchung 16 10 42.48 34.02 76.5 35.36 28.4 63.76 42.48 32.04 74.52 -32.51 -45.25
PW.30 PW.3004 Fokussierte kardiale Sonografie transthorakal, basis 18 12 47.79 40.824 88.614 39.78 34.08 73.86
PW.30 PW.3005 Fokussierte kardiale Sonografie transthorakal, fortgeschritten 24 20 63.72 68.04 131.76 53.04 56.8 109.84
PW.30 PW.3006 Fokussierte kardiale Sonografie transösophageal, basis 18 12 47.79 40.824 88.614 39.78 34.08 73.86
PW.30 PW.3007 Fokussierte kardiale Sonografie transösophageal, fortgeschritten 24 20 63.72 68.04 131.76 53.04 56.8 109.84
PW.30 PW.3008 Focused assessment with Sonografie (FAST) 7 7 18.585 23.814 42.399 15.47 19.88 35.35
PW.30 PW.3009 Erweiterter Focused assessment with Sonografie (E-FAST) 10 10 26.55 34.02 60.57 22.1 28.4 50.5
PW.30 PW.3010 Fokussierte Endosonografie 7 7 18.585 23.814 42.399 15.47 19.88 35.35
PW.30 PW.3011 Präinterventionelles Einzeichnen/Markieren 25 25 66.375 85.05 151.425 55.25 71 126.25
PW.35 PW.3501 Sonografie-gesteuerte Plexus- und Nervenblockade 15 25 39.825 85.05 124.875 33.15 71 104.15
PW.35 PW.3502 Sonografie-gesteuerte diagnostische Punktion/Biopsie/Aspiration pro Lokalisation 18 18 47.79 61.236 109.026 39.78 51.12 90.9 59 38.46 97.46 -22.93 -41.06
PW.35 PW.3503 Sonografie-gesteuerte therapeutische Intervention pro Lokalisation 33 30 87.615 102.06 189.675 72.93 85.2 158.13 87.32 64.09 151.41 3.77 -27.78
PW.35 PW.3504 Therapeutische Gefäss-Sonografie 5 5 13.275 17.01 30.285 11.05 14.2 25.25
PW.35 PW.3505 Sonografie-gesteuerte Interventionen TEE 39 34 103.545 115.668 219.213 86.19 96.56 182.75
PW.35 PW.3506 Sonografie-gesteuerte periphere Nervenblockaden 21 22 55.755 74.844 130.599 46.41 62.48 108.89
PW.35 PW.3507 Sonografie-gesteuerte Punktion von Perikard, Pleura oder Ascites 21 22 55.755 74.844 130.599 46.41 62.48 108.89
PW.35 PW.3508 Sonografie-gesteuerte Perikarddrainage 33 34 87.615 115.668 203.283 72.93 96.56 169.49
PW.35 PW.3509 Sonografie-gesteuerte Regionalanästhesie 30 34 79.65 115.668 195.318 66.3 96.56 162.86
PW.35 PW.3510 Sonografie-gesteuerter Gefässzugang, venös oder arteriell 15 20 39.825 68.04 107.865 33.15 56.8 89.95
PW.35 PW.3511 Separater Gefässzugang als prophylaktische Massnahme, nicht sonografie-gesteuert 10 10 26.55 34.02 60.57 22.1 28.4 50.5
PW.35 PW.3512 Sonografie-gesteuerter vakuumassistierter minimal invasiver Mammaeingriff, erste Lokalisation 60 66 159.3 224.532 383.832 132.6 187.44 320.04
PW.35 PW.3513 '+ Sonografie-gesteuerter vakuumassistierter minimal invasiver, zweite Lokalisation 40 40 106.2 136.08 242.28 88.4 113.6 202
PW.40 PW.4001 Neurosonografisches intraoperatives Monitoring, beidseitig, pro 1 Min. 1 0 2.655 0 2.655 2.21 0 2.21
PW.40 PW.4002 Intraoperative Sonografie-Untersuchung, exkl. Herz/Gefässe, pro 1 Min. 1 0 2.655 0 2.655 2.21 0 2.21
PW.40 PW.4005 Intraoperative Sonografie-Untersuchung der Gefässe, deren Morphologie und des Blutflusses, pro 1 Min. 1 0 2.655 0 2.655 2.21 0 2.21
PW.45 PW.4501 Applikation von Kontrastmittel (CEUS) oder Pharmakostimulation 12 12 31.86 40.824 72.684 26.52 34.08 60.6
PW.45 PW.4502 Elastografie eines Organs 14 10 37.17 34.02 71.19 30.94 28.4 59.34
PW.45 PW.4503 Gefäss-Sonografischer Funktionstest, pro Seite 8 8 21.24 27.216 48.456 17.68 22.72 40.4
PW.45 PW.4504 3-D/4-D-Ultraschall-Darstellungen 23 20 61.065 68.04 129.105 50.83 56.8 107.63
PW.45 PW.4505 Dynamische Untersuchung, pro Seite, pro 1 Min. 1 1 2.655 3.402 6.057 2.21 2.84 5.05