Back to A-Z


Virale Arthritis

Bei einer Anzahl von Viren können Arthralgien und manchmal Arthritis beobachtet werden, einschliesslich Parvovirus B19, akute Hepatitis B, chronische Hepatitis C, Rubella (Infektion und Impfung) und Alphaviren. Bei vielen anderen viralen Infektionen sind Gelenkbeschwerden seltener, wie bei EBV, ZMV, Herpesvirus, HIV, Mumps und Enterovirus. Mit der Ausnahme der chronischen Hepatitis C ist die virale Arthritis normalerweise selbstlimitierend, mit einem Abklingen der Symptome innerhalb von 3 Monaten. Der Rheumafaktor-Test ist in chronischer Hepatitis C häufig positiv, vor allem wenn Kryoglobuline vorhanden sind, was zur falschen Diagnose einer RA führen kann.

Es wird angenommen, dass Viren rheumatische Symptome über verschiedene Mechanismen initiieren können, einschliesslich direkter Gelenksinvasion, Immunkomplexbildung oder beidem.

Die Diagnose einer viralen Arthritis ist möglich, wenn die Präsentation des Patienten und die Expositionsanamnese auf eine kürzliche virale Erkrankung hinweisen. Die meisten Patienten haben akute Polyarthralgien oder Arthritis, aber Oligoarthritis kann ebenfalls beobachtet werden. Der Beginn der Gelenkmanifestation ist am häufigsten im Prodrom oder deckt sich mit der klinischen Infektion. Ausschläge sind häufig. Eine serielle Serologie kann durchgeführt werden, um die Gegenwart von IgM-Antikörpern oder einer kürzlichen Serokonversion zu bestätigen. Eine Identifikation des Virus aus der Gelenksflüssigkeit oder dem Gewebe ist normalerweise nicht angebracht und wird in vielen Fällen trotz einer serologisch etablierten Infektion negativ aufkommen.

Aufgrund der selbstlimitierenden Natur dieser Infektionen ist die Behandlung primär unterstützend. NSAR genügen normalerweise für eine Linderung der Symptome. Die Arthropathie ist nicht destruktiv und die Prognose ist gut. Die Arthritis einer chronischen Hepatitis C kann auf eine Behandlung der zugrundeliegenden viralen Infektion ansprechen.


Pubmed

UpToDate


Web:

Medscape

Australian Family Physician Rheumatology

Swiss Medical Forum (German)

Rheumatology Advisor