Back to A-Z


Mononeuritis multiplex

Mononeuritis multiplex hat das Muster einer motorischen und sensorischen Beteiligung mehrer individueller peripherer Nerven, welches eine klassische neurologische Präsentation einer systemischen Vaskulitis darstellt. Zuerst ist ein peripherer Nerv betroffen (normalerweise mit brennenden Dysästhesien), gefolgt von anderen individuellen Nerven, oft auch mit motorischer Dysfunktion. Die lückenhafte Art der Nervbeteiligung reflektiert die lückenhafte Vaskulitis der Vasa nervorum, welche die zugrundeliegende Ursache der Neuropathie ist. Sie kann auch in Diabetes mellitus, Sarkoidose, Blei-Polyneuropathie und Wartenberg-Neuritis auftreten.


Pubmed

UpToDate

Images


Video


Web:

Medscape

Medlineplus

American Association of Neuromuscular & Electrodiagnostic Medicine

BMJ Best Practice