Back to A-Z


Juvenile Idiopathische Arthritis (JIA)

JIA ist eine Arthritis unbekannter Ursache, die vor dem 16. Lebensjahr beginnt und mindestens 6 Wochen andauert. Sie betrifft 1 von 1000 Kindern. Die Untergruppen sind:

  • Systemische JIA (10-15% aller JIA-Fälle)
  • Oligoarthritis (30-60%)
  • Polyarthritis, RF-positiv (5-10%)
  • Polyarthritis, RF-negativ (10-30%)
  • Psoriatische Arthritis (2-15%)
  • Enthesitis-assoziierte Arthritis (ERA) / juvenile Spondyloarthropathie (JAS) (20%)
  • Undifferenzierte Arthritis

Die juvenile idiopathische Arthritis (JIA) besteht aus mehreren Untergruppen mit Unterschieden in den klinischen Merkmalen, der Pathogenese und dem Ansprechen auf Therapie.

  • Zu den Symptomen der systemischen JIA gehören tägliches Fieber, Ausschlag und Arthritis, welche am besten auf Interleukin (IL)-1- und IL-6-Hemmung ansprechen.
  • Die oligoartikuläre JIA ist gekennzeichnet durch ein junges Alter beim Ausbruch, weibliche Prädominanz, positive antinukleäre Antikörper (ANA) und chronische anteriore Uveitis.
  • Die polyartikuläre JIA mit einem positiven Rheumafaktor (RF) ähnelt der seropositiven rheumatoiden Arthritis (RA) des Erwachsenen.
  • ANA-Positivität, weibliches Geschlecht und Alter unter 6 Jahren erhöhen das Risiko einer chronischen Uveitis unabhängig von der JIA-Untergruppe.
  • Die Enthesitis-assoziierte Arthritis ist gekennzeichnet durch Enthesitis der unteren Extremität, männliches Geschlecht, humanes Leukozyten-Antigen-B27 (HLA-B27), akute anteriore Uveitis und manchmal die spätere Ausbildung einer Sakroiliitis.

Pubmed

UpToDate

Images


Video


Web:

Arthritis Foundation

Cleveland Clinic

Types of JIA - Arthritis Research UK

www.kinderrheuma.com

Kids Get Arthritis Too

Rheumaliga (German)

Arthritis bei Kindern - Patientenbroschüre Rheumaliga Schweiz (German)