Back to A-Z


Augenbeteiligung in rheumatischen Erkrankungen - Ophthalmologie

Ophthalmologische Manifestationen sind in Patienten mit einer rheumatologischen Erkrankung häufig. In jedem Patienten mit einem roten Auge oder okulären Symptomen sollten mögliche Ursachen wie Uveitis, Episkleritis, Skleritis und retinale Vaskulitis in Betracht gezogen werden.

Ein Verständnis der verschiedenen Manifestationen einer Augenerkrankung ermöglicht es dem Rheumatologen, die Krankheitsaktivität der rheumatischen Erkrankung besser zu beurteilen.

Die diversen Ursachen einer Augenerkrankung im Patienten mit einer rheumatologischen Erkrankung können schwierig zu unterscheiden sein. Für eine angemessene Beurteilung und Unterstützung beim Management der Erkrankung ist deshalb eine Überweisung an einen Ophthalmologen zwingend erforderlich.


Pubmed

UpToDate

Images


Video


American Academy of Ophthalmology

Family Practice Notebook

Arthritis Foundation

The Rheumatologist


Previous Next