Back to A-Z


Kostosternales Syndrom

Das kostosternale Syndrom, auch bekannt als Brustwandschmerzen oder Kostochondritis, ist eine akute und oft temporäre Entzündung des Rippenknorpels.

Brustwandschmerzen können Zustände wie einen Herzinfarkt, sowie andere kardiale oder gastrointestinale Probleme imitieren, weshalb in der Diagnose von Brustwandschmerzen ein gründlicher subjektiver und körperlicher Untersuch durchgeführt werden sollte. Druckdolenz oder Schwellung im Bereich des Brustbeins können in der körperlichen Untersuchung mit verschiedenen Manövern festgestellt werden.

In den meisten Fällen von Kostochondritis wird keine Ursache identifiziert. Trotzdem kommen folgende mögliche Ursachen in Frage: mit Skoliose assoziiertes körperliches Trauma, Spondylitis ankylosans, rheumatoide Arthritis, Arthrose, Tumor.

Andere Ursachen von Brustschmerzen mit ähnlichem Charakter wie bei Kostochondritis sind unter anderem:

  • Kardial: Herzinfarkt, Perikarditis/Myokarditis, Aortenaneurysma
  • Gastrointestinal: Gastroösophageale Refluxerkrankung, Gastritis, Ösophagitis
  • Muskuloskelettal: Fibromyalgie, Rippenfraktur, Spondylitis ankylosans, Knochenmetastasen und Sarkome, Reaktive Arthritis
  • Psychogen: Angststörung, Panikstörung, Hyperventilation
  • Respiratorisch: Pneumonie, Pneumothorax, Pleuritis, Lungenembolie
  • Andere: Herpes zoster, Drogenmissbrauch

Pubmed

UpToDate

Images


Video


Web:

ePainAssist

MayoClinic

Arthritis-Unplugged


Previous Next